Autor Thema: Meine erste Vakuumpumpe  (Gelesen 1951 mal)

Offline Chef

  • publicBULGE, Dein Monster Admin!
  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
  • Helfe dir bei Fragen zu Schwanz & Sackvergrößerung
    • Profil anzeigen
    • www.publicBULGE.de
  • Freak Status: Silicone -1000 ml
Meine erste Vakuumpumpe
« am: Oktober 11, 2014, 11:26:41 Nachmittag »
Mittlerweile habe ich seit fast 6 Jahren Silikon aber angefangen habe ich natürlich vor vielen, vielen Jahren mit Vacuumpumpen.

Meine erste Pumpe war von Fröhle (z.B. http://1429816.erotik-top-shop.de/63_frohle?orderby=price&orderway=desc ).
Er gibt zwar mittlerweile wesentlich professionellere bis hin zur Monstertube aber die sind natürlich auch um einiges teurer. Aber für Anfänger kann ich nach wie vor die Artikel von Fröhle empfehlen. Das Preis-/Leistungs-Verhältnis ist hier durchaus gut. Ich konnte damals schon recht deutliche (vorübergehende) Erfolge erzielen. Wichtig ist natürlich, dass man es regelmäßig macht. Wenn man sich für das Fröhle-System entscheidet sollte man aber weg von der Blaseball-Pumpe zu der Kolben- oder Scherengriff-Pumpe, wer nicht mit Flüssigkeit pumpt, der hat sicher ein entspannteres Pumpvergnügen mit der elektrischen Pumpe, da das manuelle Nachpumpen hier entfällt. Da ich schon sehr bald sehr lange und intensive Pumpseassions gemacht hatte ging das mit den diversen Handpumpen schon auf die Nerven und schnell tat die Hand weh oder ich hatte Druckstellen ;-)
Denk daran: Es geht immer größer!!

Dein Monster-Admin
publicBULGE

Offline pumper2000

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
  • Freak Status: Saline/Glukose -1Liter
Re: Meine erste Vakuumpumpe
« Antwort #1 am: Juni 26, 2019, 10:38:44 Vormittag »
meine erste Pumpe war ein Billigprodukt, danach kam die fröhlepumpe
in gran canaria traf ich dann in den dünen einen Engländer mit riesigem Schwanz und sack, der mir seinen Zylinder kurz überließ, da der sack schön prall wurde, wollte ich auch so einen haben, auf sein Anraten fuhr ich nach Amsterdam und kaufte eine Schwanz- und Sackzylinder, echt geiles Gefühl.
in hh lernte ich einen pumpen kennen, der mir die salineinfusion zeigte, noch eine Steigerung, Danach Glucose, leider gibt es in hh keine pumpparties mehr, so daß gelegentliche private treffen mit 2, 3 Leuten stattfinden. Glucose bringt das Volumen am schnellsten und mit länger anhaltender Wirkung,
gelegentlich wird aber zur Einstimmung auch gepumpt, 3,5 4 inch, bulligster und Monstertube gehören zur Ausrüstung, echt geiles Hobby :) kann ich jedem, der auf prächtiges gemachtest steht nur empfehlen